In wenigen Wochen wird Dresden international durch herausragende Sportlerinnen und Sportler vertreten sein. Mit dem Beginn der Olympischen Spiele 2024 am 26. Juli und der darauffolgenden Paralympics, tritt eine Vielzahl an Athleten aus der sächsischen Hauptstadt in den sportlichen Wettstreit. Tom Liebscher - Lucz, Karl Bebendorf und Saskia Oettinghaus sind nur einige der Namen, die auf dem Weg nach Paris sind, mit dem festen Ziel, ihre Disziplinen für Dresden zu gewinnen. Ihre Qualifikation für diese bedeutenden Events unterstreicht Dresdens starke Positionierung im internationalen Sport.

Am 23. August 2022 erlebte die Gemäldegalerie Alte Meister in Dresden einen ungewöhnlichen Vorfall. Zwei Aktivisten der Gruppe „Letzte Generation“ beschädigten den vergoldeten Rahmen der „Sixtinischen Madonna“, einem weltberühmten Kunstwerk von Raffael. Die Aktion, die den historischen Rahmen schwer beschädigte, führte zu einer sofortigen juristischen Reaktion und stellte die Frage nach der Balance zwischen Protest und dem Schutz wertvoller Kunst.

Seite 8 von 25